Team

Wir sind bybalzer.

Wir bringen Kultur und Kommunikation unter einen Hut. Wir verbinden Gross und Klein, Kunst und Wirtschaft, Kunden und Anbieter. Alle Mitarbeitende prägen den Fingerabdruck unserer Agentur bybalzer. Und das ist gut so. Denn so vielseitig unser Aufgabenfeld, so unterschiedlich sind die Köpfe dahinter. Allen gemein ist eine echte Freude und Begeisterung für den Job.

Conny Balzer Rüegg

Geschäftsführerin

Conny Balzer Rüegg

Welche Songs gehören zum Soundtrack deines Lebens?
«You’ve got a friend» von Carol King hat für mich eine ganz grosse und persönliche Bedeutung. Da es mein Leben ja schon länger gibt, habe ich auch eine lange und abwechslungsreiche Playlist, welche von Catherina Valente über Abba und Coldplay bis hin zu Rammstein reicht. Ich mag die Vielfalt und Abwechslung. Man hört ja auf der Berghütte auch nicht dasselbe wie am Meer…

Hast du ein verborgenes Talent?
Bestimmt! Das ist aber so verborgen, dass ich es selber noch nicht gefunden habe.

Was ist dein Lieblingsspruch?
«S’Läbe isch nüt für Afänger...»

 

Nora Felder

Projektleitung und Regieassistenz

Nora Felder

Stell dir vor du bist ein Musical-Star: welches wäre deine Lieblingsrolle?
Mary Poppins gefällt mir sehr gut - auch wegen ihren tollen Kostümen und den abgefahrenen Hüten!

Meer oder Berge?
Meer! Ich liebe die Weite und Ruhe, die es ausstrahlt.

Gibt es einen Film, ein Buch, ein Theaterstück, ein Musical, das dein Leben verändert hat?
Alle Pippi Langstrumpf Filme. Sie ist und bleibt mein Kindheits-Idol.

Kevin Kostezer

Kommunikation und Ticketing

Kevin Kostezer

Wenn du bis zu deinem Lebensende nur noch ein Album hören könntest, welches wäre es?
«Sehnsucht» von Rammstein. Ja, ich habe eine Zeitlang nur Schwarz getragen. Schuld daran ist meine Mutter, sie hatte das Album - als ich 5 Jahre alt war - ständig im Auto rauf- und runtergespielt.

Wenn Du eine Superkraft hättest, welche wäre das?
Kein Zweifel, Teleportation! Kurzer Abendausflug in die Bahamas? Morgens eine halbe Stunde länger liegen bleiben? Dringend auf Toilette müssen? Alles kein Problem!

Hast du ein verborgenes Talent?
Entgegen allen Kettenmails mit lustigen Funfacts, die das Gegenteil behaupten, ist es tatsächlich möglich seinen Ellbogen abzulecken. Was das bringt? Naja, nicht allzu viel aber ist ein ganz guter Partytrick.

Nadja Mathys Buffoni

Buchhaltung und Personal

Nadja Mathys Buffoni

Wie würde der Titel deiner Autobiografie lauten?
«Die Vielberufliche» – Ich bin hauptberuflich Familienfrau und Bäuerin, in einem Teilzeitpensum bin ich Buchhalterin bei Balzer Event und gelernt habe ich Fotofachangestellte.

Welche Songs gehören zum Soundtrack deines Lebens?
«2x3 macht 4, Widdewiddewitt und 3 macht Neune» – dieses Lied meines Kindheitsidols Pippi begleitet mich bis heute. «Man on the Moon» von R.E.M. hab ich auf meiner Weltreise rauf und runter gehört. Beim «Daneli vo Trueb» habe ich meinen Mann kennengelernt und «Dancing Queen» von ABBA verbindet mich stark mit meiner Familie und ist für mich Ausdruck von purer Lebensfreude.

Sommer oder Winter?
Ganz klar Winter – die Natur ruht sich aus und tankt Energie für die kommenden Jahreszeiten; genau so mache ich es auch.

Melanie Stadelmann

Medien und Fundraising

Melanie Stadelmann

Meer oder Berge?
Eindeutig beides – mein glücklichstes Lebensgefühl jedoch beschert mir immer wieder die Provençe in ihrem magischen Licht.

Hast du ein verborgenes Talent?
Meine uferlose Begeisterung für die unmöglichsten Dinge im Leben und meinen Humor als Lebenselixier.

Wie würde der Titel deiner Autobiografie lauten?
«Kunterbunte Veränderung als einzige Konstante» – Ich staune über die unglaubliche Vielfalt an Überraschungen, welche das Leben für mich bereithält.

Fiona Surbeck

Praktikantin Produktion & Kommunikation

Fiona Surbeck

Meer oder Berge?
Im Sommer das Meer und im Winter der Berg. Ich liebe die Abwechslung.

Welcher Song gehört zu den Soundtracks deines Lebens?
Il Volo von Zucchero. Es erinnert mich an viele schöne Familienferien und an das Beobachten von Satelliten am klaren Sternenhimmel in Italien.

Wenn du eine Superkraft hättest, welche wäre das?
Ich hätte gerne die Superkraft, die Zeit anzuhalten.  Wäre es nicht schön gewisse Momente noch länger geniessen zu können? Zum Beispiel das Zusammensein mit meinen Liebsten oder stundenlang «käffelen», ohne dass die Zeit vergeht?

 

Miriam Vetter

Produktion und Tourneeleitung

Miriam Vetter

Was ist dein am wenigsten nützliches Talent?
Ich kann problemlos an einem Tag ein Puzzle mit 1000 Teilen zusammensetzen. Bringt nichts, aber entspannt ungemein.

Welches ist dein Lieblings-Musical?
Unser Musical «Schellen-Ursli» habe ich bei der Wiederaufnahme als Regieassistentin begleitet und gefühlte 1000mal gesehen. Ich kann es aber kaum erwarten, bis wir das Stück wieder spielen und die kleinen und grossen Zuschauer damit verzaubern.

Welches Geräusch hörst du am liebsten?
Das Lachen meiner 3 Kinder und das Öffnen des Pommes-Chips Packs :-)

Viele MacherInnen
für das grosse Ganze.

Wir sind die Agentur für Veranstaltungen, Shows und Musicals. Und deshalb braucht es neben dem «Kernteam» ein grosses Netzwerk von Macherinnen und Machern. Von RegisseurInnen und DarstellerInnen, Kostüm- und BühnenbildnerInnen, Auf- und AbbauerInnen, BrainstormerInnen und UmsetzerInnen, LichtlerInnen und TönlerInnen, ProduktionsleiterInnen und TourneemanagerInnen, OrganisatorInnen und MotivatorInnen. Das Teamwork-Plakat gibt es auch als PDF zum Runterladen.